Himbeer-Parfait

Und sogleich kommt auch schon das erste Rezept um die Ecke! Ich kann eine unverhältnismäßig große Freude über eine reife Mango entwickeln, aber manchmal verlangt der Körper dann zusätzlich zu der Süße doch nach etwas Knusprigem, das partiell auch noch über eine gewisse Cremigkeit verfügt. Schwierig, schwierig. Doch man muss nicht direkt zu des Deutschen liebsten Snack um halb 10 morgens greifen, man kann es auch mal hiermit versuchen:

20131107_150140

Zutaten für 1 Portion:

 200gr Magerquark

3 Vollkorn-Knäckebrote

125gr Beeren (ich habe tiefgekühlte benutzt)

Wahlweise Nüsse, Schokoraspeln oder andere Toppings

Zubereitung:

1. Tiefkühl-Beeren gegebenenfalls auftauen, frische Beeren waschen.

2. Magerquark mit etwas Wasser cremig rühren (er muss gut zu verteilen sein).

3. Knäckebrote in einen festen Gefrierbeutel legen und mit der Hand in kleine Stückchen zerbröseln.

4. Zutaten Schicht für Schicht in ein langes Glas füllen.

5. Eventuell andere Toppings dazugeben. Mir schmeckt die pure Variante gut genug, da aber Besuch anstand, habe ich das    Parfait mit Nüssen und Zartbitterraspeln noch ein bisschen gepimpt ;)

Kcal: 280 (ohne Nüsse und Schokoraspeln)                Protein: 35gr

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s