Putenhack-Bällchen mit Spinat und Zwiebeln

Für Fleischesser ist Putenfleisch eine sehr gute Proteinquelle. Der Klassiker ist Putenbrust angebraten aus der Pfanne, wer aber eine andere Variante ausprobieren möchte, sollte es mal mit Hack probieren. Es hat zwar 60 kcal mehr pro 100gr als die Brust, kann mit diversen Zutaten vermengt aber durchaus mal für Abwechslung sorgen. Ich hatte mal wieder Lust auf Frikadellen und habe folgendes gemacht:

2013-11-06 08.18.11

Zutaten für 2 Portionen:

500gr Putenhack

2 kleine oder 1 große Zwiebel

300gr TK-Spinat

50gr Vollkornpaniermehl (wahlweise auch Mehl oder Haferflocken)

2 Eier

Salz

Pfeffer

Paprikagewürz

Zubereitung:

1. Zwiebeln klein schneiden.

2. Spinat auftauen, gut abtropfen lassen.

3. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, nach Belieben würzen.

4. Ofen auf 190° vorheizen.

5. Masse zu kleinen Bällchen formen (bei mir waren es 23 Stück) und auf ein Backblech legen.

6. Ca. 40 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Die Bällchen können gut mit auf die Arbeit oder in die Uni genommen werden und schmecken auch großartig zu Salaten :)

kcal pro Portion: 550            Protein pro Portion: 60gr

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s