Quinoa mit Süßkartoffelpüree & Ziegenfrischkäse

Heute zeige ich ein weiteres Mal mein vorbereitetes Mittagessen für die Uni. Quinoa hatte ich schon lange nicht mehr, da Bulgur einfacher und schneller zu garen ist, gestern habe ich mir aber mal wieder eine Packung bei dm mitgenommen.
Quinoa ist im Grunde kein Getreide, sondern ein Korn. Es ist reich an Magnesium und ist mit 13,8gr pro 100gr eine ideale Proteinquelle. Zudem ist es Lieferant von allen 9 essentiellen Aminosäuren, was für ein Lebensmittel relativ selten ist. Da es aus Südamerika stammt, wird es auf klassische Art und Weise natürlich nicht mit Ziegenkäse gegessen. Genau wie beim orientalischen Bulgur kombiniere ich Quinoa aber fast genau so, wie ich es mit Nudeln tun würde, da es relativ neutral vom Geschmack ist. Ich hoffe sehr, dass ich aufgrund dessen bei niemandem als kulinarischer Banause dastehe ;)

image

Zutaten für 1 Portion:

30gr gekochtes Quinoa
200gr Süßkartoffelpüree (Resteverwertung von diesem Gericht)
100gr Ziegenfrischkäse
Pfeffer
Salz

kcal pro Portion: 550              Protein pro Portion: 23gr

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s