Wildlachsfilet mit Blattspinat, getrockneten Tomaten & Hüttenkäse

So, der Winterschlaf ist vorbei, ran an die Arbeit! Das neue Jahr starte ich mit Lachs – etwas, wovon Bären sich angeblich wirklich gerne ernähren und die nehmen sich über den Winter hinweg ja bekanntlich auch eine Erholungspause. Übrigens gibt es nährstoffbezogene Unterschiede zwischen Wildlachs und Zuchtlachs: Wildlachs ist etwas magerer und gleichzeitig reicher an Vitamin D. Zuchtlachs besitzt weniger Vitamin D, dafür aber mehr gesunde Omega-3-Fettsäuren. In jedem Fall hat er viel Eiweiß und ist damit für die gesunde Päppelei nach dem Jahreswechsel bestens geeignet!

image

Zutaten für 1 Portion:

250g Wildlachsfilet (gefroren)

200g Hüttenkäse (2,2%)

20g getrocknete Tomaten

50g TK-Blattspinat

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

1. Den gefrorenen Wildlachs in eine Auflaufform geben und bei 180° Umluft für 25 Minuten im Ofen garen.

2. Getrocknete Tomaten in einer Schale mit heißem Wasser einweichen.

3. TK-Spinat auftauen und gut abtropfen lassen.

4. Die eingeweichten Tomaten in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit dem Hüttenkäse und dem Blattspinat vermengen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

5. Nachdem der Wildlachs bereits 25 Minuten im Ofen verbracht hat, die Hüttenkäsemischung auf dem Lachs verteilen und für weitere 15 Minuten backen.

Kalorien pro Portion: 500              Protein pro Portion: 76g

Guten Appetit!

Advertisements

2 Gedanken zu “Wildlachsfilet mit Blattspinat, getrockneten Tomaten & Hüttenkäse

  1. Pingback: Lachs mit Chicoree | fitnessfood4u

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s