Burger. Aber ohne Brot.

Zugegeben, die Idee ist kein Meilenstein. Trotzdem verzichte ich schon seit 2 Jahren abends auf Kohlenhydrate und bin erst jetzt dank Instagram darauf gekommen, einen Burger ohne Brot zuzubereiten.
An Low Carb scheiden sich die Geister, denn es gibt immer wieder neue Studien, die zeigen, dass es langfristig gesehen keinen Unterschied macht, ob man nun durch eine fettreduzierte oder doch eher eine kohlenhydratreduzierte Ernährung abnehmen will.
Bei mir gibt es am Abend meist trotzdem selten Brot, Nudeln und Co., da ich es mir im Laufe der Zeit einfach so angewöhnt habe und vor allem wegen des Kraftsports abends nochmal versuche, eine gute Portion Eiweiß zu mir zu nehmen.
Diese ist einem mit dem Gericht auf jeden Fall sicher:

image

Zutaten für 2 Portionen (4 Burger):

500g Putenhack
2 Eier
2 große Scheiben Gouda (15%)
1 Tomate
1 Zwiebel
3 kleine Gewürzgurken
Salz
Pfeffer
Paprikagewürz
Öl
Optional: Die Burgersoße eures Vertrauens

Zubereitung:

1. In einer Schüssel das Putenhack mit den Eiern verkneten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
2. Vier Bratlinge formen und diese mit etwas Öl in der Pfanne durchbraten (15 – 20 Minuten je nach Dicke).
3. Derweil Tomaten und Gurken in Scheiben und die Zwiebeln in Ringe schneiden.
4. Sobald die Bratlinge durch sind, einen Klecks Soße daraufgeben, eine halbe Scheibe Käse auf jeden Bratling legen und die Gurken sowie die Tomaten darauf verteilen (ich mag ganz gern, wenn das Gemüse auch heiß ist, man kann es natürlich auch erst hinterher darauf legen). Das Ganze für ca. 7 Minuten bei 175° im Ofen überbacken.
5. In der Zeit die Zwiebelringe in der Pfanne glasig dünsten.
6. Die Zwiebeln auf den Burgern verteilen und servieren!

kcal pro Portion (ohne Soße): 590                 Protein pro Portion (ohne Soße): 59g

Guten Appetit!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Burger. Aber ohne Brot.

  1. Ich ernähre mich auch schon eine ganze Weile Low Carb, aber auf die simple Idee bin ich bisher auch noch nicht gekommen, irgendwie witzig. Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus und hoffe es hat auch so geschmeckt. =) Liebe Grüße.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s