Petersilienwurzel-Lachspfanne mit Dill

Petersilienwurzel steht schon länger auf meiner To-Eat Liste, jedoch hatte ich bisher Schwierigkeiten, welche im Supermarkt zu finden.
Weswegen ich so neugierig war: im Internet und bei Instagram wird Petersilienwurzel als das Bratkartoffel-Low Carb-Dupe schlechthin gefeiert, viel empfehlenswerter als beispielsweise Sellerie oder Pastinake. Gleichzeitig sind die Wurzeln reich an Vitamin C, B-Vitaminen, Kalzium und Eisen und können mit 2,9g Eiweiß pro 100g durchaus einen stattlichen Proteingehalt für ein Gemüse aufweisen.
Was ich allerdings bemerkt habe: ich habe mit Kartoffel-Ersatzmöglichkeiten anscheinend größere Probleme als mit Pizzateigersatz, der bei mir beispielsweise in Form von Thunfisch oder Blumenkohl auf den Tisch kommt und im Grunde so viel mehr vom Original entfernt ist, als Knolle A von Knolle B. Es ist durchaus eine interessante Möglichkeit, die Pastinake in Scheiben anzubraten, der typische Knollengeschmack, der durch die ätherischen Öle zustande kommt, ist aber leider einfach nicht mein Fall.
Nichtsdestotrotz ist die Petersilienwurzel unglaublich gesund, arm an Kohlenhydraten und eben auch sehr beliebt bei vielen Low Carbern. All das hat mich davon überzeugt, diesen Artikel zu posten, auch wenn ich am Ende nicht ganz überzeugt war.
Wenn euer Interesse durch die positiven Eigenschaften geweckt wurde, probiert die Petersilienwurzel also ruhig mal aus, vielleicht ist sie ja eine echte Bereicherung in eurem Mealplan :)

image

Zutaten für 1 Portion:

200g (geschälte) Petersilienwurzel
250g Wildlachsfilet
Öl
Salz
Pfeffer
Paprikagewürz
Dill

Zubereitung:

1. Das dünne Ende sowie den Kopf der Petersilienwurzel abschneiden. Den Rest in dünne Scheiben schneiden.
2. Die Scheiben mit etwas Öl so lange in der Pfanne anbraten, bis sie goldbraun und knusprig sind.
3. Lachs garen (am besten dämpfen oder dünsten – ansonsten in die Pfanne oder den Kochtopf geben).
4. Lachs zerteilen und unter die Wurzelscheiben mischen. Alles mit Salz, Pfeffer und dem Paprikagewürz würzen und mit Dill bestreuen.

kcal pro Portion: 400                     Protein pro Portion: 54g

Guten Appetit!

Advertisements

2 Gedanken zu “Petersilienwurzel-Lachspfanne mit Dill

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s