1

Überbackene Süßkartoffel mit Putenhack

Hey! Wer von euch Frechdachsen hat mit seinem Zeigefinger das Wort „Schmutzfink“ auf die Stauboberfläche meines Blogs geschrieben?? Okay, ich habs ja verdient. Von etwa fünf Beiträgen die Woche zu keinem Einzigen in knapp zwei Monaten ist schon ne Nummer. Aber lasst euch gesagt sein, ich habe es gebraucht. Und ich habe die Zeit sinnvoll genutzt! Vor allem habe ich mich ordentlich bemüht, meinen Abschluss voranzubringen und dem Fitnessstudio einen regelmäßigen Besuch abzustatten. Beides ist nur dann effektiv, wenn man sich ordentlich reinkniet und so habe ich mir für meine Freizeit etwas gesucht, wo ich passiv sein und abschalten konnte – und nahm seit langer, langer Zeit mal wieder ein Buch in die Hand. Auch wenn ich mich weiterhin gesund ernährte und mich mit der Gym-Mitgliedschaft mehr der Fitness widmen konnte als zuvor, brachte ich einfach nicht die Motivation auf, regelmäßig lesenswerte Posts zu verfassen.
Ich hoffe nun, dass ich ein Mojo finde, mit dem ich alles unter einen Hut bringe und trotzdem eine Person bleibe, bei der man keine Angst haben muss, dass sie reflexartig wild um sich schlägt, sobald man ihr auf die Schulter tippt.
Aber gut, ich hab mich ja nicht nur zum vor-mich-hin-quatschen zurückgemeldet, sondern habe sogar etwas vorzuweisen: Überbackende Ofensüßkartoffel mit Putenhack mit dem Besten aus Kalium, Magnesium, Protein und Kohlenhydraten. Perfekt für nach dem Training, zwischendurch und überhaupt ;)

image

Zutaten für 1 Portion:

1 Süßkartoffel (ca. 330g)
30g Streukäse light
100g Putenhack
2 EL passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Chiliflocken
Paprikagewürz

Zubereitung:

1. Süßkartoffel putzen. Im Kochtopf, eingewickelt in Folie im Ofen oder per Dampfgerät garen.
2. Putenhack derweil in der Pfanne gut durchbraten.
3. Die Süßkartoffel halbieren und mit einem Löffel aushöhlen. Das Süßkartoffelfleisch zu Püree stampfen und gut mit dem Hackfleisch, dem Tomatenmark und den Gewürzen vermengen.
4. Püree-Hack-Mischung in die ausgehöhlte Süßkartoffel füllen, diese mit dem Käse bestreuen und für ca. 10 Minuten im Ofen bei 180° überbacken.

Kalorien pro Portion: 580                                                        Protein pro Portion: 34g

image

Advertisements
7

Blog, wir müssen reden.

Mein lieber Blog,

in letzter Zeit kommst du etwas zu kurz. Du bereitest mir große Freude, indem ich durch dich schöne Dinge koche und nette Menschen kennenlerne – doch mein momentaner Alltag bestehend aus Uni, Arbeit, Praktikum, Sport und Hausarbeitschreiberei lässt es nicht zu, dass mein Kopf frei genug bleibt, um mich so oft mit dir beschäftigen zu können, wie es mir lieb wäre. Du wirst nicht vergessen werden. Aber eben auch nicht jeden Tag oder alle zwei Tage auf den neuesten Stand gebracht werden. Nicht böse sein. Wir wissen ja, wie zu viel Stress enden kann.

I’ll be back.

 

12

Neues von der Google Suche

image

Sitzt ihr manchmal vor dem PC und seid froh, dass niemand sieht, was ihr für einen Quatsch bei Google eingebt? Nun ja, das ist nicht ganz so, denn eine wunderbare Funktion bei WordPress erlaubt es dem Blogger zu sehen, durch welche Suchbegriffe Leute auf seiner Seite gelandet sind (Natürlich anonym. Also für mich. Google fragt sich eventuell schon länger, warum ihr persönlich ständig nach Hunde-Tutus sucht.).
Die meisten Suchanfragen sind so, wie man es bei einem Food/Fitnessblog erwarten könnte: „rezept nudelauflauf“, „high protein müsli“, „konserventhunfisch kalorien“.

Manche Suchanfragen sind dagegen etwas exotischer. Aber seht selbst:

„was ist eine portion spinat“

Alles. Das Gleiche gilt für „1 portion nudel“.

„hilft hanteltraining um busen zu verkleinern“

Nein. Darüber geschrieben habe ich hier und vielleicht bist du ja auch auf diesen Beitrag gestoßen. Kurz gesagt: Die Größe des Drüsen- und Fettgewebes hat nichts mit der Größe oder Straffheit des Brustmuskels zu tun. Wenn du drastisch abnimmst, kann das den Busen schon verkleinern, aber meist gelingt das auch eher durch viel Cardio- und weniger durch Hanteltraining.

„nach bankdrücken atemprobleme“

Vorausgesetzt, du legst die Langhantel nicht auf deinem Brustkorb ab (ich Scherzkeks!), ist das eigentlich nicht normal. Atemprobleme können vor allem im untrainierten Zustand oder bei Asthma vorkommen, aber speziell in Verbindung mit Bankdrücken kenne ich da keinen Zusammenhang…

„nach cheatday angst vor zunahme“

Wenn du nicht eine Cheatweek daraus gemacht hast oder körperliche Dysfunktionen hast, ist es eigentlich sehr unwahrscheinlich, nach einem Cheatday merklich zugenommen zu haben. Eine pauschale Regel ist, dass man für 1 Kilo Gewichtszunahme ca. 7000 Kilokalorien über dem Leistungsumsatz liegen müsste. Meist liegt es vor allem an Wassereinlagerungen, wenn man nach einem Cheatday mehr wiegt.

„französische fisch quark in der dose“

Ich weiß es nicht.

„the rock pfannkuchen“

Wer will David Beckham in Unterwäsche, wenn er Dwayne Johnson mit Pfannkuchen haben kann? Click here.

„proteinriegel am restday?“

Im Grunde ist es ja wurscht, wie man auf sein Kalorienbedarf kommt. Ernährungstechnisch gesehen ist ein Proteinriegel besser als ein Snickers und schlechter als Magerquark mit Obst, egal an welchem Tag ;)

„machen proteinriegel mädchen breit?“

Hm. Zu viele machen definitiv speckig, aber ein Kreuz wie Arnold bekommt man dadurch sicher nicht :)

„godzilla iss dein gemüse“

Erst: Wie bitte?! Dann: Achso.

„wer darf ein cheatday machen“

Manchmal bin ich doof, denn oft will ich direkt auf etwas blöd reagieren, bevor ich überlegt habe, ob es nicht vielleicht doch eine gute Frage ist. Diesmal passiert mir das nicht! Also, im Grunde macht ein Cheatday ja nur dann Sinn, wenn man sich sonst diszipliniert ernährt und zwar mit mit viel Obst, Gemüse, Protein und guten Kohlenhydraten und Fetten. Wer unter einer Essstörung leidet, sollte seinen Ernährungsplan natürlich anders gestalten!

„einen cheat day ausgleichen“

Wie ihr merkt, beziehen sich sehr viele Suchanfragen auf Cheatdays… Für mich funktioniert das Prinzip gut, aber ich habe mich nach einer natürlich nicht perfekten Anlaufphase auch gut damit zurechtgefunden und Leute in meinem Umfeld, die mein Essverhalten immer im Blick haben. Naiv davon ausgehend, dass das selbstverständlich ist, schreibe ich vielleicht manchmal etwas sehr frei über das Thema, das wird mir durch die Suchanfragen, die oft negativ anklingen, bewusst. Wenn ihr merkt, dass sich eure Gedanken nebst der normalen Vorfreude nur noch um die Fresserei am Sonntag drehen und ihr euch danach trotzdem furchbar fühlt: lasst es. Genießt den gelegentlichen Pudding nach dem Mittagessen oder die halbe Tüte Salzstangen am Abend und verhindert somit, dass ihr euch im schlimmsten Fall eine Essstörung antrainiert… Zur Suchanfrage selber: ein Cheatday ist nicht zum ausgleichen da. Er ist ein Bonus. Mehr dazu auch hier.

„kriege meine poledancestange nicht aufgebaut“

Dazu kann ich nicht viel sagen, außer, dass ich da definitv der falsche Ansprechpartner bin :D

„abends 2 stücke pute ok“

Ja, auch mehr als das…

„krafttraining mit silikonbrüsten“

Auch eine Suchanfrage, die erstmal zum Blödsein verleitet (Brüste!!), dann aber wiederrum gar nicht mal so dumm ist. Schließlich habe ich genau das auch schon mal im Internet gesucht :D Und zwar war ich neugierig, wie sich das wohl miteinander verträgt – können diese Frauen Brusttraining wie vor der OP machen? Müssen die Implantate vor den Brustmuskel gesetzt werden, weil sie sonst gequetscht werden? Fällt zur Schonung da nicht total viel Trainingszeit weg nach der OP? Antworten hab ich zum Beispiel hier gefunden. Und nein, bei mir bleibt alles wie es ist ;)

„kann man mit 5 korn flocken muskeln aufbauen“

Getreide hat auf jeden Fall einen guten Anteil an pflanzlichem Eiweiß, für den Muskelaufbau braucht man aber definitv mehr als nur das :)

„staedttrip kalorienverbrauch“

Diese Suchanfrage trifft sich gut, denn in genau einem Monat bin ich in Barcelona und bin mir sicher, dass ich definitv nicht ins Kaloriendefizit rutschen werde, egal, wie viel ich zu Fuß erkunde! :D

„wie viel wasser ziehen cheatday“

1000.

image

5. „ich habe die halb gurk essen die andere hälfte im kühlschrank kann iches noch essen“

Erstmal tut es mir leid für dich, dass du deine Frage so ausführlich formuliert hast und dann doch auf meiner Seite gelandet bist, die dir garantiert keine Antwort darauf gegeben hat… Also ich packe immer halbe Gurken in den Kühlschrank und esse sie Tage später. Ähnlich kann man es übrigens auch mit Bananen machen: die komplette Banane halbieren, das Ende der einen Hälfte in Frischhaltefolie wickeln, am nächsten Tag 5mm davon abschneiden und schälen :)

4. „was sagt detlef zu haferflocken zum frühstück“

Erst dachte ich mir: Welcher Detlef? Dann fiel mir ein, dass Detlef „D!“ Soost (ihr wisst schon: PAM PAM PAM!) da so ein Programm am Start hat. Ich kenne mich damit nicht aus und bin daher voller Unsympathie dieser Person gegenüber davon ausgegangen, dass er wahrscheinlich nichts Gutes zu Haferflocken sagt. Der Artikel von Amelie hat mir dann aber doch die Hoffnung gegeben, dass sich nicht alle Diätprogramme auf das Ausmerzen von Kohlenhydraten konzentrieren.

3. „wie bearbeite.ich.mit picsart mein mund weg?“

Tja, was sagste dazu. Zufällig kann ich dir weiterhelfen, denn unliebsame Krümel auf Essensfotos wegzubekommen ist nicht anders: Foto öffnen, auf Tools gehen und dann das Clone-Werkzeug auswählen. Auf die Haut nahe des Mundes klicken und diesen Punkt verteilt über deinen Mund legen. Ggf. die Opazität ändern bis es gleichmäßig ist. Viel Erfolg! Und denke dran, dass du deinem Onlinedate nicht für immer Vorgaukeln kannst, dass du keinen Mund hast.

2. „die hantel ist immer für einen da“

Endlich mal jemand, der was Positives loszuwerden hat! Ich rate dir allerdings zur Vorsicht: meine Hantel war nicht für mich da, nachdem sie mir aus der Hand gefallen ist und eine Macke in meinen Laminatboden gehauen hat und auch dann nicht, nachdem sie mir beim Über-Kopf-Trizeps-drücken im Nacken gelandet ist.

1. „ich hasse menschen mit zwei gesichtern“

Ich habe es mir bei den anderen Suchanfragen verkniffen, jetzt muss es aber sein:
What. The. Fuck. Mein Freund und ich waren so perplex, dass wir diesen Satz tatsächlich selber bei Google eingeben haben und geschaut haben, wie lange man wohl suchen muss, um mit dieser Eingabe auf diesen Blog zu kommen. Nach 20 Seiten haben wir aufgegeben. Das wundert mich nicht, denn soweit ich weiß, habe ich nicht mal das Wort „hassen“ irgendwo verwendet… verrückt. Zu der suchenden Person: es ist doch schön, wenn jeder Vollhorst auch mal ein wahres Goldstück sein kann.

image