0

Roggen-Quark Minipizzen

Kohlenhydrate schön und gesund verpackt :)

image

Zutaten für 2×2 Portionen:

Für den Teig:
200g Roggenvollkornmehl
150g Magerquark
3 EL Öl
80ml Wasser
1 Prise Salz
1 Prise Zucker

Für die Gemüse-Feta Pizzen mit Tomaten-Balsamicosoße:
2 Champignons
3 TK-Broccoli-Röschen
1 kleine Zwiebel
3 60ml passierte Tomaten
1 EL Balsamico
80g Feta light
Pfeffer
Salz

Für die Süßkartoffel Pizzen mit Rucola und Gruyere:
80g Süßkartoffeln
40g Creme legere
50g Gruyere
1 Handvoll Rucola
Pfeffer
Salz

Zubereitung:

Für den Teig:
1. Alle trockenen Zutaten vermischen. Dann Quark, Öl und Wasser hinzufügen und alles mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Ggf. etwas Mehl hinzufügen.
2. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche 4 dünne, runde Pizzaböden ausrollen.

Für die Gemüse-Feta Pizzen mit Tomaten-Balsamicosoße:
1. Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne glasig dünsten. Die Temperatur etwas runterschalten, passierte Tomaten und Balsamico hinzufügen und alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2. Broccoli auftauen und mit den geschälten oder geputzten Champignons klein schneiden.
3. Feta zerbröseln.
4. Alle Zutaten auf 2 der 4 Pizzaböden verteilen.

Für die Süßkartoffel Pizzen mit Rucola und Gruyere:
1. Die Süßkartoffeln sollten schon gar sein. Am besten man legt sie schon vorher zu einem Gericht mit in den Ofen oder gart sie schnell in einer Dämpfbox in der Mikrowelle. Süßkartoffeln dann in dünne Scheiben schneiden.
2. 2 der 4 Pizzaböden mit der Creme legere bestreichen. Darauf zunächst den gewaschenen Rucola und dann die Süßkartoffeln verteilen. Mit Pfeffer und Salz würzen.
3. Den Gruyere fein reiben und obenauf verteilen.

Pizzen für 17 Minuten bei 200° Umluft in den vorgeheizten Ofen geben.

kcal pro Champignon-Broccoli-Pizza: 325
Protein pro Champignon-Broccoli-Pizza: 15,5g

kcal pro Süßkartoffel-Pizza: 425
Protein pro Süßkartoffel-Pizza: 18g

Guten Appetit!

Advertisements
0

Gefüllte Zucchini

Hallo, mein Name ist Tanya und ich überbacke gerne Dinge mit Käse.

image

Zutaten für 2 Portionen (4 Zucchinihälften)

2 mittelgroße Zucchini
40g kleine Sojaschnetzel
50g Dosenmais
100g gestückelte Tomaten
1/2 Zwiebel
100 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Thymian

Zubereitung:

1. Sojaschnetzel mit der Gemüsebrühe übergießen und 5 Minuten ziehen lassen.
2. Zucchini waschen und halbieren. Dann einen dünnen Streifen am Boden wegschneiden, damit die Zucchinihälften stabil stehen bleiben.
3. Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
4. Ggf. das überschüssige Wasser von den Sojaschnetzeln abgießen. Schnetzel nun mit dem Mais, den Zwiebelwürfeln und den gestückelten Tomaten vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.
5. Mit einem kleinen Löffel das Innere der Zucchinihälften ausschaben, sodass eine „Rinne“ entsteht. Diese mit der Soja-Mischung füllen.
6. Den Käse darauf verteilen.
7. Die Zucchinihälften bei 180° Umluft für 15 Minuten, bzw. bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist, backen.

kcal pro Portion: 190 Protein pro Portion: 20g

Guten Appetit!

0

Bulgur-Gemüsepfanne

Heute wird es bunt :)

image

Zutaten für 2 Portionen:

120gr Bulgur
1 Zucchini
1 Aubergine
1 rote Paprika
1 Zwiebel
1 Dose gestückelte Tomaten
150ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Kurkuma

Zubereitung:

1. Bulgur kochen bzw. im Voraus einweichen.
2. Zwiebeln klein hacken und im Wok glasig dünsten.
3. Das restliche kleingeschnittene Gemüse dazugeben.
4. Nach ca. 7 Minuten mit der Gemüsebrühe ablöschen und aufköcheln lassen.
5. Gestückelte Tomaten und Bulgur dazugeben und noch kurz weiterköcheln lassen.
6. Nach eigenem Geschmack würzen und servieren :)

kcal pro Portion: 400          Protein pro Portion: 9gr

Guten Appetit!