0

Gefüllte Aubergine

Jahrelang waren Kidneybohnen das reinste Grauen für mich. Schlimmer als Rosenkohl, schlimmer als Wirsing, schlimmer als grobe Bratwurst. Eventuell hätte ich mir die ein oder andere Diskussion am Mittagstisch ersparen können, wenn ich meiner Mutter gesagt hätte: „Mama. Easy. In 17 Jahren werde ich Krafttraining betreiben und auf eine Zufuhr von guten Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten achten. Dann werde ich noch genug Dinge dieser Art essen müssen. Darf ich jetzt raus spielen?“.
Zum Glück mag ich Kidneybohnen mittlerweile sehr gut leiden, denn sie machen mit 7g Protein und einer Menge Ballaststoffen und Magnesium ganz schön was her!
Das ist besonders für Veganer interessant und auch dieses Gericht lässt sich einfach veganisieren, indem man den Feta weglässt oder z.B. durch gewürfelten Tofu ersetzt.

image

Zutaten für 1 Portion:

1 mittelgroße Aubergine
120g Kidneybohnen (Dose)
1 Zwiebel
90g Feta light (9%)
50g passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Paprikagewürz
Chiliflocken

Zubereitung:

1. Aubergine waschen, vom Strunk entfernen und halbieren. Mit einem scharfen Messer aushöhlen (je dünner die Wand desto besser).
2. Die eine Hälfte des Auberginenfleisches und die Zwiebel klein würfeln.
3. Kidneybohnen unter Wasser klarspülen und abtropfen lassen.
4. Kidneybohnen, Zwiebeln, Auberginenfleisch und die passierten Tomaten vermengen und mit den Gewürzen und den Chiliflocken abschmecken. Das Ganze in die beiden Auberginenhälften füllen.
5. Die Auberginenhälften bei 180° in den vorgeheizten Ofen geben. Den Feta klein bröseln und nach 15 Minuten auf den Hälften verteilen. Für weitere 10 Minuten backen.

kcal pro Portion: 340              Protein pro Portion: 29g

Guten Appetit!

Advertisements
0

Quinoa-Kidneybohnen Bratlinge

Ha! In Wahrheit sind es Backlinge.

image

Zutaten für 2 Portionen (8 Bratlinge):

100g Quinoa
1 Dose Kidneybohnen (240g Abtropfgewicht)
50g Mais
1 rote Zwiebel
1 Bund Petersilie
2 Eier
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

1. Quinoa mit 150ml Wasser gar kochen.
2. Petersilie und Zwiebel fein hacken.
3. Kidneybohnen zerkleinern.
4. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und würzen.
5. Aus der Masse 8 Bratlinge formen und auf ein Backblech geben. 30 Minuten bei 200° backen. Nach 20 Minuten vorsichtig wenden.

Für den Dip habe ich einfach 3 EL Magerquark mit je 1 EL Tomatenmark und Senf verrührt.

kcal pro Portion: 400                    Protein pro Portion: 23g

Guten Appetit!

0

Kidneybohnen-Feta Burger

Der Burger fristet ein unliebsames Leben. In der Fußgängerzone wird er per Fließbandarbeit an den Mann gebracht und endet nicht selten als Taubenfutter. Zuhause hätte er die Möglichkeit, als Nr. 1 Selfmade-Fastfood zu brillieren, doch das lässt die selbstbelegte Pizza nicht zu. Dabei kann der Burger doch so kreativ, einfach und auch gesund sein! Lasst uns ihm eine Chance geben.

image

Zutaten:

Für 4 Burgerpatties:
1 Dose Kidneybohnen
180gr Feta light
1 Ei
3 EL Haferflocken
Salz
Pfeffer

Für die Knoblauchsoße:
2 EL Magerquark
1 Knoblauchzehe
1 TL Frische italienische Kräuter
1 Spritzer Zitrone
Wasser zum Verdünnen

Ansonsten:
4 Burgerbrötchen oder 8 Toastscheiben (am besten Vollkorn)
1 Packung Feldsalat
2 Zwiebeln
1 EL Zucker

Zubereitung:

1. Kidneybohnen in einem Sieb mit Wasser klarspülen.
2. Bohnen und Feta zusammen in einer Schüssel mit der Gabel zerstampfen. Die Bohnen können ruhig ein bisschen stückig bleiben.
3. Ei, Haferflocken, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles gut vermischen.
4. Vier Burgerpatties formen und für 25 Minuten bei 190° Umluft in den Ofen geben. Sobald die Oberfläche fest (=matt) ist, Patties vorsichtig wenden.
5. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe pressen oder sehr fein hacken und mit den restlichen Zutaten für die Soße verrühren, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist.
6. Zwiebeln in halbe Ringe schneiden und mit etwas Öl in der Pfanne anbraten. Zucker über die Zwiebeln streuen, gut verteilen und solange braten, bis die Zwiebeln gelblich-braun sind.
7. Brot toasten und Feldsalat putzen.
8. Los gehts, Burger stapeln!

kcal pro Patty: 190                  Protein pro Patty: 14gr

Guten Appetit!