2

Bärlauch-Kokossuppe mit Sojaeinlage

Alles klar, Wetter… wenn du meinst, wieder kalt werden zu müssen, dann esse ich eben wieder Suppe.

image

Zutaten für 2 Portionen:

1 Dose Kokosmilch (400ml)
Ein Bund Bärlauch (lieber etwas mehr als zu wenig)
500ml Gemüsebrühe
75g Sojaschnetzel
1 Zwiebel
1 kleines Stück Ingwer
Salz
Pfeffer
Öl

Zubereitung:

1. Zwiebel und Ingwer klein hacken und mit etwas Öl im Topf dünsten.
2. Das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen. Hitze auf mittlere Temperatur herunterschalten und die Kokosmilch einrühren.
3. Bärlauch putzen, klein rupfen und mit in den Topf geben. 10 Minuten lang köcheln lassen.
4. Suppe pürieren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
5. Sojaschnetzel in die Suppe geben und 5 Minuten lang ziehen lassen.

kcal pro Portion: 480               Protein pro Portion: 23g

Guten Appetit!

Advertisements
8

Grüner Salat mit Orangen & Kokoshähnchen

Denn wir alle brauchen ab und zu ein bisschen Coco Jambo im Leben!

(Ohrwurm in 3… 2… 1…)

image

Zutaten für 1 Portion:

200g Hähnchenbrustfilet
30g Kokosraspeln
1 Ei
1 Orange
2 Handvoll Feldsalat
1/2 Gurke
Pfeffer
Salz

Für das Dressing:
2 EL fettarmer Joghurt (0,1%)
1 Spritzer Balsamico

Zubereitung:

1. Hähnchenbrust unter klarem Wasser abwaschen. Trocken tupfen und in Streifen schneiden.
2. In einer Schüssel das Ei verquirlen. In einer anderen Schüssel die Kokosraspeln mit ein wenig Salz vermengen.
3. Die Hähnchenbruststreifen zunächst durch das Ei ziehen, dann mit den Kokosraspeln panieren und auf ein Backblech legen.
4. Das Ganze für 30 Minuten bei 190° in den vorgeheizten Ofen geben. Nach der Hälfte der Zeit wenden.
5. In der Zwischenzeit den Feldsalat waschen und schleudern.
6. Die Gurke schälen und klein schneiden.
7. Die Orange halbieren. Die eine Hälfte in Scheiben schneiden. Diese von der Schale trennen und halbieren.
8. Für das Dressing den Saft der anderen Orangenhälfte mit dem Joghurt und dem Balsamico verrühren.
9. Auf einem Teller Feldsalat, Gurken- und Orangenscheiben verteilen. Das Dressing darüber geben und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Zusammen mit dem Kokoshähnchen servieren.

kcal pro Portion: 460                Protein pro Portion: 44g

Guten Appetit!

0

Tomaten-Kokossuppe mit Sojaschnetzeln

Suppen sind nicht ausschließlich altmodische Eintöpfe oder  Hauptakteure strikter Radikaldiäten, sondern auch sattmachende, kohlenhydratarme Eiweißlieferanten – wenn man sie denn richtig zubereitet. Eine Menge Protein bekommen sie z.B. durch Fleisch (Hack/-bällchen, fettarme Wurst), Hülsenfrüchte (Kichererbsen, Linsen), Eierstich und Soja. Ein Pluspunkt ist übrigens auch die isotonische Eigenschaft von Gemüsebrühe, da sie dem Nährstoffgehalt von Blut ähnelt und somit vor allem nach Ausdauersport empfehlenswert ist!

image

Zutaten für 4 Portionen:

80g Sojaschnetzel
400ml Kokosmilch
500g passierte Tomaten
2 EL Tomatenmark
300ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 rote Chilischote
1 ca. 5cm großes Stück Ingwer
Pfeffer
Salz

Zubereitung:

1. Zwiebel, Knoblauch und Chili klein hacken. Den Ingwer schälen und fein reiben. Alles in einem großen Topf kurz andünsten.
2. Das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die passierten Tomaten und dasTomatenmark einrühren. Die Sojaschnetzel hinzugeben und alles für 20 Minuten köcheln lassen.
3. Zuletzt die Kokosmilch einrühren und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Die Suppe auf Teller verteilen und ggf. mit ein paar Kokosraspeln bestreuen.

kcal pro Portion: 345                       Protein pro Portion: 14g

Guten Appetit!

1

Linsen-Kokossuppe

Mein Pürierstab kann sein Glück kaum fassen, denn seit ich auf den Suppen-Geschmack gekommen bin, bekommt er endlich etwas anderes zu sehen, als immer nur Whey Powder.

image

Zutaten für 2 Portionen:

150gr rote Linsen
400ml Kokosmilch
500ml Gemüsebrühe
1 mittelgroße Möhre
1 rote Paprika
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Chiliflocken
Salz
Pfeffer
Kurkuma

Zubereitung:

1. Zwiebeln und Knoblauch klein hacken und in einem Topf mit etwas Öl glasig dünsten.
2. Mit Gemüsebrühe ablöschen und köcheln lassen.
3. Möhre und eine Hälfte der Paprika klein schneiden und in die Suppe geben.
4. Linsen hinzufügen.
5. Die Suppe ca. 25 Minuten lang köcheln lassen. Dann pürieren.
6. Die andere Paprikahälfte in dünne Streifen schneiden und zu der Suppe geben. Für 10 weitere Minuten köcheln lassen.
7. Nun die Gewürze dazugeben und abschmecken.

Guten Appetit!

0

Club Tropicana Muffins

Eigentlich sollten sie schlicht Bananen-Kokos-Birnen Muffins heißen – doch dann war die Assoziation zu einem 80er Jahre Smashit zu groß und der Ohrwurm zu hartnäckig.

Danke, George!

image

Zutaten:

180gr Mehl
400gr Kokosraspeln
450gr Bananen
450gr Birnen
400ml Kokosmilch
2 EL Rohrrohrzucker
1 Prise Salz
1 Tüte Backpulver
Sckokoraspeln für die Deko

Zubereitung:

1. Bananen pürieren.
2. Die geschälten Birnen fein raspeln.
3. Alle Zutaten vermischen.
4. Teig in die Muffinformen geben (ich habe Papierformen benutzt), mit den Schokoraspeln bestreuen und bei 150° ca. 50 Minuten backen.

Ihr solltet übrigens Förmchen und kein Muffinblech benutzen, da sich die Muffins so besser lösen!

kcal pro Portion:   k. A.          Protein pro Portion: k. A.

Guten Appetit!