8

Proats

Obacht, hier kommt das Brangelina des Frühstücks – denn Proats steht für nichts anderes als „Protein Oats“. Die Zubereitung erfolgt wie beim Kochen von Porridge, nur dass statt Wasser oder Milch ein Proteinshake verwendet wird. Das sorgt nicht nur für eine ordentliche Portion Eiweiß am Morgen, sondern auch für ein wenig  Abwechslung, je nachdem, zu welcher Pulverdose man greift.
Getoppt mit frischem Obst und Erdnussmus kann dieses Frühstück nur ein guter Start in den Tag sein ;)

image

Zutaten für 1 Portion:

60g feine Haferflocken
30g Proteinpulver Sorte Lieblingsgeschmack
150ml Wasser
140g Beeren
1TL Erdnussmus

Zubereitung:

1. Proteinpulver und Wasser gut verrühren, sodass das Gemisch zu einem Shake wird.
2. Den Shake zusammen mit den Haferflocken in einem Topf erhitzen und unter stetigem Rühren so lange köcheln lassen, bis eine puddingartige Konsistenz entstanden ist.
3. Die Beeren waschen und ggf. klein schneiden.
4. Beeren und Proats zusammen in ein Gefäß füllen und mit dem Erdnussmus toppen.

kcal pro Portion: 500           Protein pro Portion: 35g

Guten Appetit!

Advertisements
0

Mocca Porridge mit Banane & Mandeln

Die perfekte Lösung für alle, die sich morgens aus Zeitgründen öfter verzweifelt fragen: „Tasse Kaffee oder hübsch dekoriertes Frühstück??“ 

image

Zutaten für 1 Portion:

60g feine Haferflocken
100ml Sojamilch
100ml frisch gebrühter Kaffee
1/2 Banane
1 EL gehackte Mandeln
1 TL Backkakao
Reine Vanille
Zimt (optional)

Zubereitung:

1. Haferflocken, Sojamilch und Kaffee zusammen in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Dann bei niedriger Temperatur und regelmäßigem Durchrühren so lange köcheln lassen, bis ein dicker Brei entstanden ist. Mit Zimt und Vanille würzen.
2. Banane in Scheiben schneiden.
3. Porridge in eine Müslischale geben und die Mandeln sowie die Bananenscheiben darauf verteilen. Je nach Geschmack mit Schokoraspeln und Trockenfrüchten dekorieren.

kcal pro Portion: 410                 Protein pro Portion: 16g

Guten Appetit!

0

Frühstücks-Challenge Tag 1: Pumpkin Porridge

Kaum haben die Semesterferien begonnen, fehlt mir die Herausforderung. Daher habe ich beschlossen, mir selbst eine aufzuerlegen und zwar, indem ich jeden Tag ein anderes Frühstücksrezept online stelle (der Schwierigkeitsgrad weicht nicht erheblich von dem mancher Seminare ab). Voraussetzung ist, dass jedes Frühstück gesund ist, also mit vollwertigen Zutaten und nicht mit zusätzlichem Zucker und schlechten Fetten zubereitet wird und gleichzeitig nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt, damit es im Alltag auch tatsächlich gut umzusetzen ist. Den Anfang macht das Pumpkin Porridge.
Nebeneffekt: spricht man den Namen dieses Frühstücks einmal laut aus, fühlt man sich wie Detlef D! Soost. Nach drei Malen bereits wie H.P. Baxxter. Energiegeladener kann ein Tag also gar nicht beginnen!

image

Zutaten für 1 Portion:

50g feine Haferflocken
200ml Sojamilch
150g Hokkaido
2 EL getrocknete Goji-Beeren (oder Cranberries)
1 EL Ahornsirup

Zubereitung:

1. Kürbis vorgaren (am besten im Vorfeld per Ofen oder Dampfgarer).
2. Haferflocken und Sojamilch zusammen in einem Topf aufkochen. Dann die Temperatur runterschalten und so lange unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis eine breiige Konsistenz entstanden ist.
3. Den Kürbis schälen, pürieren und in das Porridge rühren. Noch ca. 1 Minute lang köcheln lassen.
4. Kürbis-Porridge in eine Müslischale geben und den Ahornsirup sowie die Goji-Beeren darauf verteilen.

kcal pro Portion: 410               Protein pro Portion: 13g

Guten Appetit!

0

Bananen-Erdnussbutter Porridge

Normalerweise esse ich jeden Morgen Quark, Obst und Knäckebrot mit Erdnussbutter zum Frühstück. Zu dieser Jahreszeit, in der es mir manchmal so unglaublich schwer fällt, aus dem kuscheligen Bett zu steigen, bereite ich mir aber gerne auch mal warmes Porridge zu. Haferflocken sind eine wunderbare Grundlage für den Tag, denn Sie bieten eine Menge Eiweiß, Magnesium, Eisen, Zink, B-Vitamine und viele Ballaststoffe. Zudem sind vielseitig kombinierbar. Eine gute Portion Erdnussbutter darf deshalb natürlich auch hier nicht fehlen! ;)

image

Zutaten für 1 Portion:

1/2 Tasse Haferflocken
1 Tasse Wasser
1 Banane
1 EL Erdnussbutter
Zimt
Schokoraspeln

Zubereitung:

1.  Haferflocken und Wasser in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Danach bei niedriger Temperatur köcheln lassen, bis ein Brei entsteht.
2. Banane halbieren; die eine Hälfte pürieren und in den Haferflocken-Brei rühren. Die andere Hälfte in Scheiben schneiden.
3. Etwas Zimt in den Brei streuen und diesen in eine Müslischale füllen.
4. Erdnussbutter, Bananenscheiben und Schokoraspeln auf dem Brei verteilen.

kcal pro Portion: 400                Protein pro Portion:12gr

Guten Appetit!